Wie viele Jahre habe ich auf der Schaukel geseßen und mich eindrehen laßen von Menschen, die nicht wußten, wann es genug war (oder es wußten und sich nicht drum scherten) und von Menschen, die es gut mit mir meinten, mich aber nicht für die Seele sahen, die ich bin.

Vor nunmehr fünf Jahren hatte ich genug. Geduld ist eine Tugend. Und auch, an das Gute im Menschen zu glauben. Jedoch nicht für mich selbst einzustehen oder einstehen zu können, weil ich völlig gekrümmt auf der Schaukel saß, die Ketten ganz nah bis in meine Haare eingedreht und mich in all meinen Gedanken selbst vergeßen hatte, rief den Löwe in mir zurück. Völlig in die Ecke gedrängt fuhr ich meine Krallen aus und brüllte.

Ich fand zurück zum Schreiben.
Mein 5-jähriges Ich wird lachend im Kreis gerannt sein.
Zunächst teilte ich meine Gedanken, Eindrücke und Empfindungen in kürzeren Texten und Gedichten bis mich im Frühsommer vor zwei Jahren auf einer meiner vielen alltäglichen Zugfahrten erste Bilder, Szenerien und Ideen zu einer längeren Geschichte – einem möglichen Roman – kamen. Wie klassisch, nicht wahr? Tagträumend auf die flache, vorbeiziehende Landschaft schauend und oh!, nach Zettel und Stift kramend.

All die Monate und einige einschneidende Erfahrungen später schreibe ich mir im Rahmen des NaNoWriMo mein erstes Manuskript von Herz und Seele, was im Frühsommer 2019 erscheinen wird.

Das Leben hat mich unter anderem zum Steinmetz gemacht, mit all dem, was mir so im Weg lag und ich daraus gelernt habe. Es kann kommen, was will. Ich bin unheimlich gespannt auf alles, was kommen wird und die Entwicklung an jeglichen Ecken und Enden.

Mit Sicherheit kann ich endlich sagen:
Ich bin angekommen. In mir und folglich im Schreiben.

Greta

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s