Ähnlich wie nach einer wunderbar intensiven Stunde im Fitneßstudio reagierte mein Kopf auf diesen intensiven Mittwoch und wollte überhaupt gar nicht irgendwie ans Schreiben denken. Ich gab mir diesen Folgetag ohne zu schreiben natürlich auch. Auch wenn mir immer wieder kurz Gedanken kam, wie es bei beiden Geschichten weitergehen könnte – sie blieben so kurz, worüber ich dankbar war. Vielleicht lag es auch ein wenig am Schnupfen, der mich nach wie vor nicht verabschieden mag, aber halb 9 im Bett zu liegen und erst wieder halb 10 aufzuwachen – schien nötig gewesen zu sein.

Feuer und Flamme weiterzuschreiben habe ich dennoch zunächst verschiedenste Hausarbeit erledigt und bin diversem Kleinkram nachgebummelt, spürte aber, wie sich mehr und mehr zusammenbraute. Die ersten gut 300 Wörter plätscherten so vor sich hin – wie es offenbar immer der Fall ist, wenn ich beginne. Das Kapitel habe ich so (fast) zu Ende schreiben können, wir es den halben Tag schon vor meinem inneren Auge verschwommen abgelaufen war.

Obwohl eine Gliederung echt schwierig ist, wenn man gärtnert wie ich, habe ich es doch erneut versucht, indem ich einfach kurz notiert (mehr geschmiert) habe, was ganz grob noch alles im Verlauf der Geschichten paßieren wird. Daß ich bis zum Ende während des Schreibens noch so einige Abzweigungen nehmen werde, darauf bin ich mittlerweile eingestellt. Wird es vielleicht hier und da nicht nur bei Abzweigungen bleiben? Ich laß mich überraschen!

Auf jeden Fall kann ich es kaum erwarten, dieses erste Manuskript vorerst beendet zu haben. Was freue ich mich darauf! Eben wie die ersten Minuten im Fitneßstudio – so sehr ich mich drauf gefreut habe und so sehr ich es genießen werde, freue ich mich doch schon auf das Gefühl danach. Die Zufriedenheit und die Vorfreude auf das nächste Mal. Und was freue ich mich darauf, das Manuskript den Dezember über liegen zu laßen um meinen bereits betitelten anderen Projekten nachzujagen und ihnen zumindest so nah zu kommen, daß ich sie in Worte faßen kann für euch. 🙂

Greta

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s