mir fehlen die Worte (ha)

Was habe ich mir da nur vorgenommen?, frage ich mich. Nicht mehr ganz so verzweifelt wie noch heute Nachmittag, nachdem ich die ersten drei Seiten und somit die erste Szene von Großstadtrotkäppchen korrigiert habe.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Einen Klappentext zu schreiben

… hat mich bei meinen bisherigen Versuchen regelmäßig die Stirn auf den Tisch legen und überzeugt genervt sagen laßen: braucht keiner. Laß‘ ich frei. Bei der Buchwahl einfach mal nach Gefühl entscheiden und das Buch in die Hand nehmen, weder den vielleicht nicht ganz so ansprechenden Einband und Titel großartig beachten noch nach dem Klappentext schauen, sondern einfach nur fühlen. Kribbelt es in der Hand? Bleibt das Buch wie magnetisch liegen oder zuckst du mit den Schultern und kannst es ohne Zweifel umgehend zurück auf den Stapel vor dir legen?

Weiterlesen